Schwangerschaftsmassage ab dem 3. Monat

Gerade in der Schwangerschaft ist es für werdende Mütter und ihrem Baby wichtig, sich zu entspannen. Die Schwangerschaftsmasssage wird  mit sanfter Akupressur ohne Öl gemacht. Sie hilft Verspannungen zu lösen, Energieflüsse zu regulieren und das Lymphsystem anzuregen.

Besonders hilfreich ist die Massage bei: Nacken- und Rückenschmerzen, Ischias Problemen, geschwollene Beine uvm.   

 

Rückbildungsmassage nach der Geburt

Ist eine spezielle Form der Akupressur (Fingerdruck), wo der gesamte Körper behandelt wird. Mit dem speziellen Fokus den Wochenfluss zu unterstützen, den Beckenboden wieder zu stärken und der Frau zu ihrer natürlichen Form zurück zu helfen.
Die Behandlung sollte 7- 10 Tage nach der Geburt begonnen werden.  
Massage bei Menstruationsprobleme
Für viele Frauen ist die Zeit vor, während und nach der Menstruation unausgeglichen und unruhig. Dies ist auf die Veränderung des Hormonspiegels zurückzuführen.
Gerade körperliche Beschwerden wie Unterleibsschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen sind besonders belastend. Eine Behandlung 3-5 Tage vor der Periode ist empfehlenswert.

 

Massage in den Wechseljahren
Die Wechseljahre bringen Veränderung ins Leben einer jeden Frau. Nicht nur körperliche, sondern auch emotionale Änderungen kommen meist von einem Tag auf den anderen.
Hitzewallungen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Gewichtszunahme und so weiter werden durch die Stimulierung an speziellen Akupressur Punkten und einfachen Körperübungen aus den Yoga gelindert.

Info zu Kosten

 

Die Kosten sind individuell gestaltete,  je nach Zeit und Aufwand.

Kontaktieren sie mich persönlich und ich berate sie gerne.